Rücküberschreibung eines Labors - BlackLabs

  • Sehr geehrte Damen und Herren


    Ich möchte darum bitten das Labor BlackLabs auf mich zurückzu überschreiben. Der Grund dafuer ist das es sich bei dem ehemaligen Betreiber dieses Labors Kazuya Kuhlmann nur um einen Mieter des Gebäudes handelte . Herr Kuhlman hat jedoch weder die Miete pünktlich bezahlt noch befindet er sich zumindest seit einem längerem Zeitraum noch im Staat. Gekauft habe ich seinerzeit das Gebäude von Herrn John Iron ,der es unter dem Namen IronLabs gefuehrt hat . Belege ueber den Kauf kann ich gegebenenfalls in Form von Überweisungsbestaetigungen vorlegen . Ebenso duerften sie anhand der Kontounterlagen des Labors ,die ja soweit ich weiss vorab geprueft werden ersehen das Herr Kuhlmann ,Miete an mich gezahlt hat .

    Zuguter Letzt war aber auch Herr Zeta bei der Übergabe durch Herrn Iron anwesend und kennt die Zusammenhaenge bezueglich des Mietverhältnisses .

    Ich denke das sind ausreichend Belege das das Gebäude mein Eigentum ist .

    Bitte teilen sie mir die weitere Verfahrensweise mit , damit ich schnellstmöglich wieder über mein Eigentum verfuegen kann.


    Mit freundlichem Gruss

    Clay Allison

  • Sehr geehrter Herr Allison,


    vielen Dank für Ihr Anschreiben.


    Bitte lassen Sie uns die Miet-, oder Pachtverträge zukommen, damit wir eine Rücküberschreibung veranlassen können.


    Mit freundlichen Grüßen


    ecfcbdadb704589520e9e5969391d27c.png

  • Sehr geehrter Herr Zeta


    leider ist es nicht möglich Mietvertraege oder ähnliches vorzuweisen da diese Dokumente durch die Anwaeltin gelöscht wurden . Ich kann Ihnen aber sowohl einen Beleg des Kaufbetrages zukpmmen lassen der zeigt das das Gebäude seinerzeit von mir gekauft wurde und durch mich der BEtrag an Herrn Iron ueberwiesen wurde . Ebenfalls können sie in den Kontobuchungen welche ja sicherlich bei der Überprüfung duch Herrn Schulz offengelegt wurden , sehen das die Mietzahlungen an mich gegangen sind . Als letztes erinnern sie sich sicherlich noch daran das sie selbst Zeuge der Transaktion seinerzeit waren als die Übergabe des Labors erfolgte . Ich denke das sind ausreichende Beweismittel . Das die Vertraege kurzerhand mal durch die Anwältin gelöscht wurden war nicht vorhersehbar . Ich nehme mal an das erfolgte im Rahmen der Umstruktuierung der Justiz in juengster Vergangenheit . Eine derart unprofessionelle Vorgehensweise war nicht vorherzusehen .


    Weitere Fragen sollten wir eventuell in einem persönlichem Gespräch klaeren ,um unnötigen Schriftverkehr zu vermeiden . Teilen sie mir dazu bitte einen Termin mit . Wie sie ja wissen bin ich überdurchschnittlich häufig im Staat anzutreffen , so das sie grösstmöglichen Spielraum bei der Terminwahl haben .


    Mit freundlichem Gruss


    Clay Allison

  • Sehr geehrter Herr Allison,

    als Umschreibungstermin für 'BlackLabs' schlage ich Ihnen hiermit den 24.04.2019 um 19:30 Uhr vor. Bitte geben Sie uns eine Rückmeldung, ob dieser Termin realisierbar ist.


    Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

    Mit freundlichen Grüßen


    c44b32c65f9beff6e1b4b09f6942fac2.png

    _____________________________________________

    Uwe Schulze - Director of Commerce - Department of Commerce

Schon gewusst…?

Du findest PhoenixRP auch auf TwitterKlicke hier um auf die Twitter-Seite zu gelangen.