Schießerei an der JVA

  • Am Sonntag den 22.09.2019 erreichte den Phoenix-FM gegen 20:40 Uhr ein Anruf, dessen Inhalt den Hinweis auf eine Schießerei in der Nähe der Justizvollzugsanstalt hatte. Unmittelbar nach Eingang des Anrufes machten sich der Reporter und Moderator Sean Blair und sein Kollege Plevu Krawo auf den Weg zum Ort des Geschehen.


    Die Fahrt über den Highway dauerte nur einige wenige Minuten, und schon auf der Hinfahrt begegneten uns auf der Gegenfahrbahn 5 verdächtig schnell fahrende Fahrzeuge. Bei anhaltendem Dauerregen bogen wir links ab und erreichten den Parkplatz vor der LS-JVA. Es standen verschiedene Fahrzeuge in ordnungsgemäßer Weise geparkt auf der Fläche.

    Wir traten dem Marshal Service entgegen und begannen mit unserer Befragung zur mutmaßlichen Schießerei. Sean Blair übernahm die Wortführung und hangelte sich mit professionellen und gezielten Fragen durch das Thema. Der FMS beantwortete alle Fragen mit stoischer Ruhe und einer nicht aufgesetzten Freundlichkeit.


    Zu unserem Erstaunen, wollte der FMS jedoch nichts von einer Schießerei oder anderen verdächtigen Aktivitäten in den vergangenen letzten 30 Minuten gewußt haben. Unverrichteter Dinge setzten Jean Blair und ich uns wieder ins Auto und befragten noch einige der hiesigen Firmeninhaber und Firmen Mitarbeiter. Keiner von ihnen hatte in den vergangenen 30 Minuten etwas verdächtiges wahrgenommen.


    Auf dem Weg zurück in die Stadt, wollten wir uns mit dem Ergebnis nicht zufrieden geben und fuhren geraden Weges zum LSPD. Dort angekommen begrüßte uns der Polizeihund Tyson mit überschwänglich feindlichen angehauchten Gebell und pisste mir als Statement direkt ans Bein.


    Wir kamen mit den Polizeibeamten vor Ort direkt ins Gespräch. Unser Gesprächspartner Herr Gaviria zeigte sich ebenfalls freundlich und sehr kooperativ. Zu unserem erneuten Erstaunen erhielten wir von dem Beamten des LSPD eine vollkommen gegensätzliche Information, als wir es zuvor durch den FMS erhalten haben.


    Uns wurde mitgeteilt, dass beim LSPD sehr wohl eine Meldung über eine Schießerei eingegangen sei, und die Beamten sich mit mehreren Einsatzwagen inklusive eines Fahrzeugs des LSMD auf dem Weg zum Ort des Geschehens begeben haben. Vor Ort angekommen konnten die Einsatzkräfte selbst nach mehreren intensiven Kontrollen der Umgebung des JVA-Gelände keinerlei Hinweise über eine Schießerei finden. Unverrichteter Dinge zogen die alarmierten Polizeikräfte wieder vom Ort des mutmaßlichen Geschehens ab.


    Feststeht, dass es unbekannt ist, ob es im Umfeld der LS-JVA am gestrigen Abend eine Schießerei gegeben hat.


    Für mögliche Hinweise und Zeugen, die am Abend in der Zeit zwischen 20:15 Uhr und 21:00 Uhr etwas Verdächtiges im Umfeld der JVA gesehen haben, sind ihnen die Beamten des LSPD dankbar.


    Im Auftrag des Phoenix-FM


    Jean Blair & Plevu Krawo

    P H O E N I X F M

    | | - Musik an - Kopf aus - | |



    Javier Trello

    Geschäftsführer

Schon gewusst…?

Hier erfährst du, wie du eine Verbindung zwischen Discord und Forum herstellen kannst.