Geiselnahme am Mission Row PD

  • Am gestrigen Abend, Sonntag den 29.09.2019 gegen 22:30 Uhr versuchte eine Gruppe unbekannter Personen die Asservatenkammer im alten Mission Row PD auszurauben. Nachdem das LSPD alarmiert worden war und vor Ort eintraf, kam es beim ersten Zusammentreffen der Beamten des PD mit der unbekannten Tätergruppe zu einem Schusswechsel, bei dem ein LSPD-Beamter leicht verletzt worden ist.

    Um die Situation gut unter Kontrolle zu halten, setzte das LSPD insgesamt mehr als ein Dutzend Polizeibeamte am Tatort ein. Darunter auch der Einsatz von 2 sogenannten Overwatch-Einheiten, die den Ort des Geschehens aus der Luft kontrollierten und so verhinderten, dass weitere Personen in das Verbrechen einbezogen werden konnten.


    rSm2ZVx9X75SlDUiBudJDUnm7uWnWtLD9NSpYT-u8UcVf3kDDen4Bs22kYPGfgO_8R7lnZMBkEwz7SxWiaWtQ-mdSALf300rlL-I70VLB-cr5Azp7CL4jTFFskU6x3ic977MHfL2
    (Links im Mission Row PD zu sehen die zwei Geisel und vermutlich einer der Täter)


    Die Tätergruppe verschanzte sich nach dem Schusswechsel mit dem LSPD in der Asservatenkammer und hielt mindestens 2 Personen als Geisel fest. Die Tätergruppe forderte während der Verhandlungen mit der Polizei freien Abzug. Unbestätigten Quellen zufolge lag die Motivation der Täter vermutlich in von Habgier gesteuerter Triebhaftigkeit begründet. Es wird weiter vermutet, dass ein hauptsächliches Interesse der Täter auf den in der Asservatenkammer gelagerten Sachgegenständen fokussiert war und ebenfalls Bestandteil von Forderungen seitens der Täter gewesen sein soll.


    Das LSPD ließ sich in diesem Fall auf keine Verhandlungen mit der Tätergruppe ein und setzte voll auf die professionelle Kompetenz ihrer Beamten. Nachdem der Bereich großräumig abgesperrt worden war, führte das LSPD eine entsprechende Befreiungsmaßnahme durch, ohne dabei zu irgendeinem Zeitpunkt das Leben der Geisel zu gefährden.


    HaBcl-hNZQ3ubtrEoRmBuxHODwQsJopFRJ4wch8LphpC52r5llkHmuyiO4iYyu40H1rq0tQ2pCFVUdCMwhJewiLIJ1lwto4tYFSoyvOZ5O7TF-0PUrpMf_cvxAE1FbrWI141Vbds
    (In der abgesicherten Zone steht das LSMD für alle Fälle in Bereitschaft)


    Die Tätergruppe konnte festgenommen werden und die Geiseln konnten nach erster medizinischer Betreuung wieder in die Arme ihrer Familien zurückkehren. Aus ermittlungstechnischen Gründen konnten wir zum derzeitigen Zeitpunkt noch keine Informationen zu den einzelnen Tätern erfahren.


    Offen ist, wer sind die Täter und was genau wollten sie aus der Asservatenkammer im alten Mission Row PD.


    Bleiben Sie gespannt, Phoenix FM bleibt an den Ermittlungen dran und wird Sie mit allen neuen Informationen versorgen.

    Plevu Krawo



    P H O E N I X F M

    | | - Musik an - Kopf aus - | |



    Javier Trello

    Geschäftsführer

Schon gewusst…?

Du findest PhoenixRP auch auf Discord! Klicke hier um dem Discord beizutreten.