Der Ryan sagt "Hallo"

  • Hallöchen liebe Community,


    ich bins der Ryan Barnes (RL Name: Marco) und möchte vorab ein riesiges Lob an das ganze Team aussprechen: Das mit der Einreise habt ihr alle so super RP't und es hat verdammt viel Spaß gemacht. Ich selber spiele zum ersten mal Roleplay auf GTA V. Habe bisher nur Roleplayerfahrungen aus dem San Andreas Multiplayer (SA-MP). Aus diesem Grund bin ich froh, dass jeder verständnisvoll mit einem total Unwissenden, der Bock auf RP hat, umgegangen seid und auch Geduld für meine Unwissenheit/Unfähigkeit hattet. Es freut mich ebenso in einer so tollen Community mitspielen zu können und dass mir die Chance gegeben wurde, meine ersten Erfahrungen im GTA V Roleplay zu machen.

    Besonderes Lob auf jeden Fall an die beiden Supporter (seid mir nicht böse, wenn ich den falschen Rang benutze), die mir heute den Registrykey gegeben haben und an die beiden Supporter(?) die mit mir aufm Flugzeugträger das Whitelistingverfahren gemacht haben, das war spitze und sehr lustig mit euch :)


    Zu mir: Heiße in Wirklichkeit Marco, bin Student und 26 Jahre alt und spiele sehr gerne GTA, aber auch Spiele wie Gothic, Skyrim oder Rocket League.


    P.S.: Mein Metzgerimperium wächst und gedeiht, natürlich auf legalem Wege ^^^^



    Zu meinem Charakter:

    Sein Name ist Ryan Barnes, 29 Jahre alt, gebürtig aus Cicero (Illinois, US) und lebte vor San Andreas in Albuquerque (New Mexico, US). Ryan arbeitete beim Department für wirtschaftliche Entwicklung (Department of Economic Development) der Stadtverwaltung Albuquerque als Sachbearbeiter in Teilzeit. In Albuquerque lernte er seine Ex-Frau Zoe Barnes kennen. Beide waren für fünf Jahre verheiratet, doch die Ehe zerbrach, vor allem weil Ryan unter einer Alkohol- und Spielsucht leidete. Diese Sucht belastete auch die Ehe der beiden zunehmend, sodass Zoe ihn am Ende verließ. Seine Alkohol- und Spielsucht setzten Ryan ebenfalls auch beruflich zu, sodass er nach und nach alles verloren hatte: seine Frau, seinen Beruf und auch sein Haus musste er irgendwann verlassen, da er durch seine Spielsucht immer mehr Schulden hatte.


    Finstere Gesellen waren stetiger Begleiter von Ryan. Er hat sich mit den falschen Leuten angelegt und sich bei den falschen Leuten verschuldet. Als Alleinkämpfer auf der Straße musste Ryan nun auf eigene Faust klar kommen. Die Zwischenübernachtungen bei Freunden waren auch nur eine temporäre Notlösung und immer wieder blieb die Angst. Die Angst vor dem sicheren Tod. Er konnte seine Schulden nicht bezahlen und jetzt wollen sie seinen Kopf. Ständig fragte er sich auch was wohl aus seiner Ex-Frau Zoe Barnes geworden ist? Hat sie einen neuen? Lebt sie ihren Traum? Vielleicht ist sie sogar Präsidentin oder doch auch im Boden versunken wie er?

    Alles Gedanken, die eigentlich total sinnlos erscheinten, doch er hing immer noch an ihr, aber er hat alles verbaut. Ein Leben wieder mit ihr? Oder ein Leben weiter auf der Flucht? Beides schien aussichtslos.


    -- 2 Monate später --


    Das Leben ohne Geld hatte Spuren hinterlassen, doch Ryan lebt immer noch. Mittlerweile arbeitet er nebenberuflich in einem Handyladen als Verkäufer und auch seine Alkohol- und Spielsucht hat Ryan mittlerweile in den Griff bekommen. Seine Schulden? Eigentlich immer noch vorhanden, doch Ryan wägte sich in Sicherheit. Auch als er eines nachts in sein kleines Apartment kam, wurde seine Naivität bestraft. Von hinten überwältigt und mit eine Waffe bedroht, hörte Ryan nur eine dunkle Stimme: "Wir haben dich nicht vergessen! Du schuldest uns noch was und DAS hast du jetzt davon."

    Der Mann mit der dunklen Stimme hielt Ryan weiter fest und zeigte ihn den Ehering seiner Ex-Frau Zoe: "Sie ist jetzt Tod! Und daran bist du allein Schuld. Wir geben dir noch drei Tage und dann wollen wir das Geld sehen, sonst bist du der nächste!" Er warf Ryan einen Zettel mit einer Adresse hin zu der er zu einer bestimmten Uhrzeit kommen sollte: "Seit Pünktlich um 20 Uhr in 3 Tagen da MIT dem Geld. Und keine falschen Spielchen. Wir wissen wo du wohnst, wir wissen wer deine Ex-Frau war, wir wissen wo du arbeitest kleiner Handymann! Wir bekommen auch mit, wenn du die Cops alarmierst. Also verarsch uns nicht....". Ryan schluchzte etwas und merkte, dass ihn die Person mit der dunklen Stimme nicht mehr behelligte. Nach einigen Minuten raffte sich Ryan wieder auf und stellte fest, dass er verschwunden war. Er sah sich den Ehering an und stellte fest, dass es genau der Ring seiner Ex-Frau war. Ryan war am Boden zerstört, denn er gab sich die Schuld dafür.


    -- 2 Tage später --


    Für Ryan war die Situation aussichtslos. Er konnte das Geld bisher nirgendswo auftreiben und ihm blieb keine andere Wahl, er musste fliehen und hat sich fest vorgenommen ein neues Leben anzufangen. Seine Bahn zum Flughafen hatte Verspätung und eine alte Bekannte, die er damals auf der Straße kennengelernt hatte, wartete bereits auf ihn...

  • Hallo Ryan,


    wir von PhoenixRP möchten dich herzlich bei uns begrüßen.

    Selbstverständlich hoffen wir, dass der erste Eindruck von unserer Community und unserem Server sich weiterhin positiv für dich entwickelt.

    Sollte deine Alkohol- und/oder Spielsucht wieder einen Weg in deinen Alltag schaffen, so haben wir ausgezeichnete Mediziner, die sich um ausgiebig um dich kümmern können.

    Sollte es die dunkle Stimme schaffen dich ausfindig zu machen, so scheue nicht davor zurück den Notruf zu wählen.


    Viel Erfolg bei deinem Neuanfang auf unserer lebendigen Insel.


    See ya,

    Tyrell

Schon gewusst…?

Hier erfährst du, wie du deine Teamspeak-Identität synchronisieren kannst.