Beiträge von Tyrell_Washington

    weil in real live hat ja das gefängnis auch ne leichen halle


    Ich weiß nicht, in was für Gefängissen du mal warst aber weder im Deutschen, noch im Amerikanischen System haben die Gefängnisse eine Leichenhalle.

    Dies mag bei Prison-Architect der Fall sein aber hat mit dem wahren Leben genauso viel zu tun wie Feuer mit Benzin zu löschen. ;-)

    Strafgesetzbuch (StGB)
    § 185 Beleidigung
    Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


    Ja das stimmt Herr Baker, im Strafgesetzbuch steht, dass Beleidigungen Strafbar sind.

    Allerdings muss man in diesem Fall ebenfalls die Feinheiten beachten.

    Mit der Aussage durch Hrn. Preston:

    Wir reißen uns den Arsch hier auf, das alle hier Spaß haben können. Da müssen wir uns solche Vollidioten nicht gefallen lassen.

    ist allerdings nicht eine einzelne Person angesprochen sondern eine Vielzahl an Menschen und damit ist es keine Beleidigung gegen einzelne sondern ein Sammelbegriff.

    Quasi so, als würde jemand sagen:" Diese beknackten Cops!"

    Damit ist auch nicht eine einzelne Person angesprochen, sondern eine Vielzahl.


    Der Paragraph welchen Sie zitiert haben bezieht sich allerdings auf Beleidigungen gegenüber Einzelpersonen.


    Wenn wir aber bei Paragraphen Abarbeitungen sind, dürfte sich Herr Meiers durch seinen Stream in folgendem Bereich bewegen:


    Strafgesetzbuch (StGB)

    § 186 Üble Nachrede

    Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


    Dies ist nachweislich im Stream geschehen und es dürfte einige Aufzeichnungen und Clips darüber geben.

    Ich wünsche Hrn. Meiers viel Vergnügen bei einem Rechtsstreit, der ihn einiges an Geld, Zeit und Nerven kosten dürfte, bei dem er letztlich als Verlierer herausgehen würde.

    An die Rolle könnte man sich dann gewöhnen oder hat man das schon?



    Was die Forderung angeht:

    Und ich bitte meine kompletten Daten wie Email etc. zu löschen und mir auf die Email eine Bestätigung zu kommen lassen, wird dies nicht gemacht werde ich rechtliche Schritte einleiten wegen Datenschutz!

    verweise ich zum einen auf


    Artikel 17 Abs. 1 DSGVO

    Nach Artikel 17 Abs. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten künftig unverzüglich zu löschen, wenn:

    • Die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind
    • Die betroffene Person ihre Einwilligung widerruft und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt
    • Die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen
    • Die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist
    • Die personenbezogenen Daten eines Kindes wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft, d. h. Internetangebote, wie Medien, Webshops oder Online-Spiele, erhoben.


    als auch auf


    Artikel 15 DSGVO


    Zunächst muss die betroffene Person natürlich Kenntnis von den über sie gespeicherten Daten haben. Hier hilft ihr das Auskunftsrecht aus Art. 15 DSGVO weiter.


    Sodann sollte die betroffene Person einen Antrag auf Löschung beim Verantwortlichen stellen. Nicht erforderlich, aber zu empfehlen ist es, den Antrag schriftlich oder zumindest per E-Mail zu stellen. Dabei muss die Identität der betroffenen Person in geeigneter Weise nachgewiesen werden, da anderenfalls erst noch zusätzliche Informationen vom Verantwortlichen angefordert werden können (Art. 12 Abs. 6 DSGVO) oder die Löschung sogar verweigert werden kann (Art. 12 Abs. 2 Satz 2 DSGVO).


    Wird die Löschung abgelehnt, ist dies vom Verantwortlichen zu begründen. Auf die Möglichkeit zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde und auf einen gerichtlichen Rechtsbehelf ist hinzuweisen.


    Allerdings hakt hier wie bereits oben erwähnt die Datenschutzerklärung des Projekts ein, indem darauf verwiesen wird, dass ein Widerruf per Mail zu erfolgen hat.

    Selbstverständlich steht Ihnen danach eine Information zu, die Sie darüber informiert dass Ihre Daten gelöscht wurden!



    Was folgenden Beitrag angeht:

    ist dieser völlig am Thema vorbei.

    In dieser Themenrunde ging es letztlich darum, dass die Projektleitung sich dazu entschieden hatte ein Statement abzugeben warum sie zu dem Entschluss kam die oben benannten Personen vom Projekt auszuschließen.

    Es ging dabei, so habe ich es jedenfalls verstanden, nicht darum die einzelnen RP-Charaktere zu bewerten.

    Da jetzt allerdings schon die Katze aus dem Sack ist, lasse ich mich gerne dazu hinreißen, selbst einmal kurz abzuschweifen.


    Ich gebe Hrn. DDreamz insofern recht, als das C.Lehmann kein einfacher RP Charakter ist.

    Sagen wir, er besitzt eine gewisse "kurze Zündschnur" (und damit meine ich die Emotionale Zündschnur!).

    Es ist aber nicht unmöglich den IC Charakter Lehmann zu bremsen.

    Zugegeben, es erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl aber es ist durchaus möglich.

    Ich für meinen Teil komme mit dem IC Charakter sehr gut klar und kann ihm so einige Dinge mitteilen, die bei anderen Personen wider rum zur kurzen Zündschnur geführt hätten.

    Das ist aber auch auf eine gewisse Vorgeschichte der beiden Charaktere zurückzuführen.

    Ein C. Brecher kommt mit dem IC Charakter C.Lehmann ebenfalls gut klar und zwischen den beiden hat es auch schon hier und da zu "Reibungen" geführt.

    Hinzugehen und zu sagen dass man "teilweise" keine Handlungsmöglichkeit hätte ist also so nicht ganz richtig.

    Es ist nicht immer einfaches RP aber das macht das RP als solches ja erst interessant.


    Ich würde also Vorschlagen, dass wir uns alle erst einmal wieder hinsetzen, ein kühles Getränk zu uns nehmen (bei den Temperaturen!!) um wieder runter zu kommen und unser RP so gut wie möglich fortführen.

    Denn es bringt niemandem etwas, sich im Forum, bei Facebook, WhatsApp, Twitter und wie all diese Gott verdammten Social Media Plattformen heißen, gegenseitig an der Hose herum zu schnibbeln.


    Wir alle sind eigentlich hier um gemeinsam Spaß an und in einem Spiel zu haben.

    Belassen wir es doch einfach dabei.

    Es wird immer den einen oder anderen geben, der aus der Reihe tanzt aber bisher hat man immer lange vor einem Ban versucht, mit diesen Personen ins Gespräch zu gehen und Lösungen zu finden.

    Doch leider sind einige Beratungsresistent.

    Doch auch das, sollte unser aller Spaß nicht mindern.


    Ich für meinen Teil, hab euch alle irgendwo gern.

    Den einen mehr, den anderen weniger.


    Grüße

    Der Tyrell

Schon gewusst…?

Du findest PhoenixRP auch auf Discord! Klicke hier um dem Discord beizutreten.